Das CoLab

ist ein gemeinschaftsbasierter Coworking Space im Herzen des „Viertels“ in Bremen. Unser Motto lautet „solidarisch, ökologisch, agil, transformativ“. Hier gibt es flexible Arbeitsplätze mit einer modernen, ökologischen Infrastruktur und eine Community, deren Mitglieder einen Beitrag zur Rettung der Welt leisten wollen und die sich darin gegenseitig unterstützen.

Das Angebot

  • Ruhige Arbeitsplätze im Herzen des Viertels
  • Besprechungs- und Veranstaltungsraum
  • Zugang von 9 bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung
  • WLAN, Drucker, Scanner, Beamer
  • Kaffee, Tee, Getränke
  • Garten und Kicker

Die Community

  • Regelmäßiger CoLab-Brunch
  • Peer Coaching
  • Veranstaltungen zu sozial-ökologischem Wirtschaften
  • Austausch, Kooperation und Netzwerken mit anderen Coworker*innen

Die Preise

  • Es gilt ein solidarisches Preismodell. Alle Nutzer*innen wählen je nach ihren Möglichkeiten eine Preiskategorie aus.
  • Teilzeit-Nutzung: 190 / 160 / 130 € pro Monat
  • Vollzeit-Nutzung: 270 / 240 / 210 € pro Monat
  • Community-Mitgliedschaft (ohne Arbeitsplatz-Nutzung): Was es Dir wert ist.
  • Das Preismodell soll später auf eine Biet-Runde umgestellt werden.

Die Organisator*innen

Das CoLab wird betrieben von den Aktiven des Café Sunshine. Wir wollen Solidarische Ökonomie, Klimaschutz und die Energiewende nach vorne bringen. Unter Anderem organisieren wir Veranstaltungen rund um die Themen, bieten den gemeinwohlorientierten Ökostrom „Bremer SolidarStrom“ und eine Solarberatung an. Wir bauen aktuell eine Solar-Selbstbau-Kooperative auf. Wir verstehen uns als Teil der weltweiten Commons(Gemeingüter)-Bewegung. Unser Rechtsträger ist der gemeinnützige Verein „Allgemeinbildung – Natur Mensch Technik e.V.“.

Wir sind Mitglied im Bundesverband nachhaltige Wirtschaft, im Social Entrepreneuship Netzwerk Deutschland und im CSX-Netzwerk für Gemeischaftsgetragenes Wirtschaften.